- Roland Sillmann, neuer CEO bei IZBM


Herr Roland Sillmann - neuer Geschäftsführer der IZBM GmbH Zum Seitenanfang

Seit 1. Juni 2013 leitet Herr Dipl.-Ing. Roland Sillmann (42) die IZBM GmbH mit drei Gründerzentren in Berlin-Adlershof und Berlin-Charlottenburg.

Vom mittelständischen Industrieunternehmen, welches man selbst gegründet hat, in ein Dienstleistungsunternehmen für Existenzgründer zu wechseln ist auch in Berlin eine nicht ganz alltägliche Herausforderung.

Was hat Sie daran gereizt, sich dieser neuen Aufgabe zu stellen?
Roland Sillmann: Deutschland ist ein Land, welches bedingt durch seine exportorientierte Positionierung Existenzgründer extrem benötigt. Wenn wir im internationalen Wettbewerb konkurrenzfähig bleiben wollen, dann sind Gründer für unsere Gesellschaft zwingend erforderlich. Ich persönlich habe hohen Respekt vor dem Wagemut jedes Gründers bzw. jeder Gründerin. Daher reizt es mich, diese neue Aufgabe auszuüben, bei der ich Start-ups unterstützen kann und sie somit idealerweise möglichst schnell erfolgreich werden.

Welche Erfahrungen in Ihrer früheren Tätigkeit haben Sie geprägt und von welchen können Sie in Ihrer neuen Arbeit profitieren?
Roland Sillmann: In meinen früheren Tätigkeiten habe ich zwei verschiedene Start-ups geleitet. Das eine in einem Konzern und danach die eigene Gründung mit externer Venture Kapital Finanzierung. Geprägt haben mich hierbei sicherlich unterschiedliche Phasen. Sehr herausfordernd  ist die „Proof of Concept“-Phase in der man die technologische Machbarkeit nachweist und demonstriert, dass die Geschäftsidee grundsätzlich funktioniert und vor allem vom Markt angenommen wird. Gerade bei innovativen Produkten ist es sehr schwer, aber auch entscheidend, herauszufinden was die Kunden genau wollen. Das ist sicherlich eine Phase, in der viele Gründer stecken und in der ich helfen möchte.

Der nächste Schritt besteht darin, den erbrachten grundsätzlichen Beweis der Geschäftsidee durch Multiplikation und Rationalisierung auf einen lukrativen Wachstumskurs zu bringen. Hier stellt sich die Frage: Wie wird der Wachstumsprozess strukturiert und finanziert? Auch in dieser Phase werde ich den Unternehmen in unseren Zentren Unterstützung anbieten.

Auf welche Art und Weise werden Sie unsere Firmen unterstützen?
Roland Sillmann: Die Firmen in unseren Zentren sind es ja bereits gewohnt, sich in sehr schönen Immobilien niedergelassen zu haben und einen extrem guten Service zu erhalten. Das bedeutet: Grundsätzlich wird schon sehr viel für sie getan. Was ich persönlich noch hineinbringen möchte, ist ein stärkerer Coaching Ansatz. In verschiedenen Entwicklungsphasen, in denen sich Unternehmen befinden, möchte ich diese aktiv unterstützen, sofern sie es wünschen. Wenn Firmen einen bestimmten Punkt ihrer Entwicklung erreicht haben und sie meine Unterstützung benötigen, werde ich mich dann auch aktiv mit meinem Wissen und meinen Erfahrungen einbringen. Ob das ein Ratschlag sein wird, die Herstellung eines Kontaktes oder als Sparring-Partner muss die jeweilige Situation zeigen. Ich werde den Firmen immer für ein Gespräch zur Verfügung stehen und sie so begleiten, dass sie hoffentlich möglichst erfolgreich auf dem Markt bestehen.

Wo sehen Sie sich und die IZBM GmbH in 10 Jahren?
Roland Sillmann: Wenn ich die IZBM GmbH und ihre Zentren perspektivisch sehe, dann müssen wir berücksichtigen, dass Berlin gegenwärtig bereits als Gründerhauptstadt von Deutschland wahrgenommen wird. Dies bezieht sich momentan leider im Wesentlichen nur auf den Web-Bereich. Web-Applikationen sind zurzeit sehr stark im Kommen und in der Lage, kurzfristig sehr viel Kapital zu akquirieren. Ich glaube, der Tec-Bereich ist mindestens genauso wichtig für Berlin wie der Web-Bereich. Ich bin der Ansicht, dass man es schaffen wird, den Tec-Bereich aus dem Schatten des augenblicklich so stark im Fokus stehenden Web-Bereich zu führen. Berlin wird sich auch in diesem Bereich zur Gründerhauptstadt entwickeln und idealer Weise zur Top-Adresse für Existenzgründer in ganz Europa werden. Unsere Vision ist, dass die IZBM GmbH hier eine führende Rolle einnimmt. Die IZBM GmbH wird dann sicher auch auf viele erfolgreiche Gründungs-Stories aus ihren Gründerzentren zurückblicken können.

Womit verbringen Sie Ihre Freizeit am liebsten?
Roland Sillmann: Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie - meiner Frau und meinen beiden Kindern. Daneben betreibe ich gerne regelmäßig Sport. An den Wochenenden begleite ich meinen Sohn auf den Fußballplatz oder bin einfach nur zuhause. Das bereitet mir große Freude.

sillmann@izbm.de
Interview: Anke Sonneborn


 


,
Tel. , Fax: , E-Mail: