- Wissenswertes


Wissenswertes Zum Seitenanfang


Einladung zum "Networking"
Netzwerktreffen im CHIC (Charlottenburg) 
„Afterwork BIER“ mit Vorträgen


Datum:  8. Mai 2014
Zeit:      17.00 Uhr - 19.00 Uhr
Ort:       CHIC; Lounge im 6. OG
 
1. Vortrag:
LL.M. (European Patent Attorney) - Herr Carsten Niepelt
Was nützen Ihrem Unternehmen Strategien zur Entwicklung des geistigen Eigentums?
 
2. Vortrag:
LL.M. (Rechtsanwalt und Notar) - Herr Prof. Walter Rust 
Die Aufnahme eines neuen Investors ins Unternehmen - Juristische Umsetzung und Verhandlungsstrategien.

Nach den Vorträgen, die ca. 1 Stunde dauern, folgen Gespräche zum gegenseitigen Kennenlernen.


Die CHIC-Lounge mit ihrer schönen Dachterasse bietet hierfür den idealen Platz.

Diese Veranstaltung ist kostenfrei.
 
Um Anmeldung unter Ruf-Nr. 030 590 083 0 wird gebeten oder senden Sie bitte eine Mail
an weiss@izbm.de

 
NEUEINZÜGE im Mai

RSR Online Energiekonfigurator GmbH (IGZ)
Entwicklung und Bereitstellung sowie dem Vertrieb von IT-Dienstleistungslösungen und Verfahren, im Bereich des energieeffizienten Bauens und Sanierens.

PM-Instruments FloWtec GmbH (IGZ)
Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Laborprüfgeräten, Messtechnik, Ersatz- und Verschleißteilen sowie damit im Zusammenhang stehenden Serviceleistungen

Newsletter2Go GmbH (ehem. Smoton GmbH) (CHIC)
Weitere Informationen: www.newsletter2go.de

Aerospace Instruments UG (haftungsbeschränkt) (CHIC)
 
Zum Start am neuen Standort wünschen wir den Mitarbeitern der Firma alles Gute.

 
RÜCKBLICK:

Fotoalbum - Veranstaltungen und Gäste in den Adlershofer Innovations- und Gründerzentren IGZ und OWZ

 
Impressionen aus unseren Zentren - Diese Fotos lassen sich vergroessern. Bitte auf das Foto klicken.
  • Vertreter des Technologieparks Poznan im April zu Gast im IGZ
  • R. Langanke (links) mit den polnischen Gästen im Foyer des IGZ
  • BWG-Abendveranstaltung im 6. OG des IGZ
  • R. Sillmann (CEO) begrüsst die Gäste
  • Podiumsdiskussion
  • Angeregte Gespräche
  • Besuch von Vertreterinnen der Ungarische Botschaft
  • Das brasilianische Fernsehen zu Gast bei RT Measurment
  • F. Stark, Prokurist von RT Measurment im Gespräch mit dem brasilianischen Fernsehen
  • Geschäftsleitung und Vertreter von Unternehmen des Technologieparks Xián (China) besichtigen unsere Zentren
  • L. Hansen im Gespräch mit Studenten des Masterstudiengangs International Management der Hochschule für Wirtschaft Zürich
  • Themenfrühstück im IGZ mit Vertretern von Firmen aus den Bereichen Pharma, Biotechnologie und Chemie
  • Dr. Raetz bei der Vertragsunterzeichnung mit Sound Devices im IGZ im April

Virtenio GmbH (CHIC) auf Hannovermesse 2014
Mit den innovativen Wireless-Lösungen der Firma Virtenio aus dem Charlottenburger Innovations- und Gründerzentrum lassen sich anspruchsvolle Vorstellungen auf dem Gebiet der drahtlosen Funkübertragung umsetzen. Basierend auf der modernsten Übertragungstechnik hat die Virtenio GmbH Komplettpakete, die aus Sensor-Cubes, Gateways und Analyseplattformen bestehen, erstellt.  Die individuellen und einfach zu nutzenden Monitoring-Lösungen von Virtenio sind speziell auf die Bedürfnisse von Kunden in den Bereichen Logistik und Gebäudetechnik zugeschnitten.

Zu finden war das Team von Virtenio auf der Messe in Halle 2, am Stand C31.

Kontakt:
Dr. Henri Kretschmer, Virtenio GmbH, Tel.: 030 577 088 520,
E-Mail: , www.virtenio.de


RÜCKBLICK:

Berliner Wirtschaftsgespräche e.V.
mit einer Veranstaltung aus der Reihe "Forschung vor Ort" zu Gast im IGZ

Forschung Forscher forschen am Innovations- und Gründerzentrum Adlershof
Von der Produktidee zur Marktreife: Starthilfe für junge, innovative Unternehmen


Dienstag, 25.03.2014 19:00

IGZ - Innovations- und GründerZentrum Berlin-Adlershof
Rudower Chaussee 29
12489 Berlin-Adlershof

Begrüßung u. Moderation:


Begrüßung:

 

Roland Sillmann
Geschäftsführer Innovations-Zentrum Berlin Management GmbH (IZBM)

Dr. Jochen Bethkenhagen
Berliner Wirtschaftsgespräche e.V.

Podium:
Lars Hansen
Leiter internationale Wirtschaftskooperation OWZ.
Bericht über die Aktivitäten als nationaler und internationaler Inkubator.


Prof. Dr. Erhard Kemnitz
Gründer und Geschäftsführer nanofluor GmbH.
Das High-Tech Startup aus der Humboldt Universität
gibt Einblick in seine Tätigkeiten.


Martin Mahn
Geschäftsführer Humboldt-Innovation.
Der Prä-Inkubator der Humboldt Universität stellt sich vor.


Alexander Schmidt
Geschäftsführer Chromicent GmbH.
Die Chromicent GmbH, die analytische Methodenentwicklungen insbesondere auf dem Gebiet der Pharmazie anbietet, erläutert ihren Gründungsprozess.
 

In der öffentlichen Wahrnehmung der Berliner Gründerszene überwiegen die Startups aus dem Online-Bereich statt der Gründungen aus dem Technologie- und Wissenschaftsbereich.

Um dies zu ändern hatte der BWG e.V. in Zusammenarbeitung mit der IZBM GmbH diese Veranstaltung geplant und durchgeführt. In der Podiumsdiskussion wurden Gründungsmöglichkeiten, Erfolgsfaktoren und Hürden von Unternehmensgründungen im Technologie-und  Wissenschaftsbereich anhand von erfolgreichen Praxisbeispielen diskutiert.

Die Informationsveranstaltung aus der Reihe "Forschung vor Ort" des BWG e. V.  informierte über das Leistungsangebot des Innovations- und GründerZentrums (IGZ) sowie des Internationalen Gründerzentrums (OWZ) am Standort Adlershof. Beide Zentren IGZ und OWZ bieten kostengünstige Leistungen sowie die Möglichkeit eines Netzwerks bestehend aus Firmen, Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

Nicht nur gründungswillige Personen, Personen in Forschungsinstituten und Unternehmen sondern auch alle, die gerne einen Blick hinter die Kulissen der Adlershofer Inkubatoren und Berlins Champions von morgen werfen wollten, waren als Teilnehmer willkommen.

Fotos zu dieser Veranstaltung finden Sie in unsererm Fotoalbum.

Quelle: Einladungsschreiben des BWG
e.V.
 

Der ADT Bundesverband Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren e.V. informiert:

Öffentliche Förderungen für Start-Ups:
http://www.foerderland.de/gruendung/news-gruenderszene/artikel/start-ups-diese-oeffentlichen-foerderungen-gibt-es/
 

 


,
Tel. , Fax: , E-Mail: